WordPress Theme - Design FAQ

Hat man WordPress installiert, findet man zunächst ein relativ nacktes System, mit einigen vorinstallierten Themes vor. In den meisten Fällen entsprechen diese Themes jedoch nicht den eigenen Anforderungen, ob nun in der Optik, oder der Funktionalität. In dieser Anleitung zeige ich Dir wie Du ein WordPress Theme installierst.

Wie installiere ich ein WordPress Theme?

Die Installation eines WordPress Themes ist prinzipiell ganz einfach und ohne technisches Know-How möglich. Ich zeige Dir, wie Du in wenigen Schritten ein WordPress Theme installiert bekommst.

Für die Installation von WordPress Themes stehen Dir mehrere Möglichkeiten zur Auswahl.

  1. Theme aus WordPress Pool auswählen

    Jede Menge kostenloser WordPress Themes sind bereits über die WordPress Theme Auswahl zugänglich. Hierzu musst Du dich zunächst mit deinem Administrator-Account anmelden. Im Anschluss klickst Du im WordPress Admin-Bereich auf „Design“ und oben auf „hinzufügen“. Hier kannst Du nun aus einer Vielzahl kostenloser WordPress Themes wählen und darüber hinaus auch durch das Setzen von Filtern die Suchergebnisse einschränken.
    Jedes Theme kannst Du dir über den Vorschau-Button anzeigen lassen, oder aber mit dem Installieren-Button direkt installieren. Nach der Installation musst Du nur noch das Theme „aktivieren“ und schon hast Du das von Dir ausgewählte WordPress Theme in Betrieb.
    WordPress Theme installieren - Theme-Übersicht

  2. Eigenes Theme hochladen

    Nicht immer entsprechen die kostenlosen Themes den eigenen Vorstellungen, so dass man sich anderweitig nach einem geeigneten WordPress Theme umschaut, bzw. auch ein kostenpflichtiges WordPress Theme erwirbt. Dies lässt sich auf ähnliche Weise installieren. Wähle hierzu im WordPress Admin-Bereich den Reiter „Design“, klicke oben auf „Hinzufügen“ und wähle im Anschluss oben „Theme hochladen“ aus. Nun musst Du nur noch das Theme, welches Du zuvor heruntergeladen hast, zur Installation auswählen. Wurde das Theme erfolgreich hochgeladen, kann es jetzt aktiviert werden.

  3. Theme per FTP hochladen

    So manches Theme ist mitunter zu groß (aufgrund von Servereinstellungen), um es über den WordPress-Adminbereich hochzuladen. Damit Du dennoch nicht auf das Theme verzichten musst, kannst Du dies auch per FTP (File-Transfer-Protocol) hochladen. Hierzu benötigt dein Hosting-Tarif allerdings einen FTP-Zugang. Zunächst musst Du das Theme auf deiner lokalen Festplatte entpacken und den Ordner, in welchem die Theme-Dateien liegen im Anschluss mit dem FTP-Client (beispielsweise FileZilla) in das Verzeichnis „/wp-content/theme/“ hochladen. Im Anschluss solltest Du das Theme über den WordPress-Admin-Bereich unter „Design“ finden und aktivieren können.

TEILEN
Vor 20 Jahren habe ich meine erste Internetseite erstellt. Seit über 10 Jahren blogge ich nun auf diversen Blogs mit WordPress. Auf WP-Magazine veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen Artikel mit Tipps, die sicherlich auch dein Interesse wecken.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT