Harder Faster Blogger -Worauf kommt es beim Bloggen an

Erfolgreiche Blogs, wie Stadt-Bremerhaven.de, Selbstaendig-im-Netz.de, Netzwertig.de zeichnen sich insbesondere durch eines aus – harte Arbeit. Ein Carsten Knobloch wäre mit seinem Blog sicherlich nicht so erfolgreich, wenn er nicht hart daran arbeiten würde. Peer Wandiger wäre nicht bekannt, wenn er nicht so gute Artikel publizieren würde, in welchen er seinen Lesern, durch eine Vielfalt an Beiträgen, den Einstieg in die Selbständigkeit erleichtert.

Folge dem roten Faden!

Der nachhaltige Aufbau von Lesern erfordert Übung und Erfahrung. Artikel, die häufig gelesen werden, signalisieren dass die man mit diesen Inhalte auch mit weiteren Artikeln interessierte Leser begeistern kann. Verzetteln Sie sich nicht, versuchen Sie in einem Bereich Fuss zu fassen und bauen Sie diesen Stück für Stück aus.

Kommentare, der Schlüssel zum Erfolg!

Lesen und beantworten Sie die Kommentare ihrer Leser. In vielen Kommentaren befinden sich Ideen für neue Artikel. Artikel mit welchen Sie ihre Leser begeistern können. Sie werden mitunter auch feststellen, dass nicht jeder Artikel den gleichen Anteil an Kommentaren hat. Hier lohnt sich die schlecht gerankten Artikel mit erfolgreichen Blogposts zu vergleichen, um der Ursache auf die Schliche zu kommen. Manchmal ist es bereits ein fehlendes Fazit, was den Leser hindert seine Meinung zu äußern.

Machbare Ziele setzen

Wer sich keine Ziele setzt, wird nicht durchhalten. Behalten Sie dabei die Machbarkeit der Ziele im Auge. Stecken Sie sich nicht zu hohe Ziele, Ziele die Sie nicht erreichen. Stellen Sie sich vor Sie setzen Sich Ziele und stellen immer wieder fest, dass Sie ihre gesteckten Ziele nicht erreichen. Es kann auf Dauer sehr demotivierend sein, wenn man dauerhaft die gesteckten Ziele nicht erreicht. Haben Sie anfangs kein Gefühl dafür, was Sie in welchem Umfang schaffen können, sollten Sie ihre Ziele ganz niedrig ansetzen. So bleiben Sie motiviert und Sie treiben sich dadurch selbst an, mehr schaffen zu wollen.

Nischenblogs

Möchte man mit einem Themenblog starten, sollte man weniger auf Themen setzen, die bereits tausende von Blogger täglich behandeln. Suchen Sie stattdessen nach einem Thema, über welches bislang wenig, bis gar nicht gebloggt wurde. Hier haben Sie gute Chancen sich als Leitwolf zu behaupten, bzw. diesen Rang kurzfristig zu erlangen.Wichtig ist jedoch, dass Sie dran bleiben. Nur weil Sie sich sehr gut positioniert haben bedeutet das noch lange nicht, dass diese Positionierung für immer ist. Arbeiten Sie kontinuierlich an dem Erfolg ihres Blogs, so dass Sie durch den Wettbewerb nichts zu befürchten haben.

Welche Ziele sollte sich ein Blogger setzen?

Als Blogger ist es wichtig, die gesteckten Ziele und Resultate auch festzuhalten.

  • Anzahl Blogartikel pro Woche
    Hier definieren Sie wie viele Blogartikel Sie gedenken, pro Woche zu schreiben. Versuchen Sie dieser Anzahl gerecht zu werden
  • Anzahl an hinterlassenen Kommentaren in anderen Blogs?
    Um wahrgenommen zu werden, sollten Sie auch in anderen Blogs aktiv sein. Was Sie hierbei beachten sollten, habe ich für Sie im Artikel Wahrnehmung stärken mit Kommentaren erläutert.
  • Anzahl der Tweets pro Woche
    Wer bloggt, der twittert auch. Oder etwa nicht?
TEILEN
Vor 20 Jahren habe ich meine erste Internetseite erstellt. Seit über 10 Jahren blogge ich nun auf diversen Blogs mit WordPress. Auf WP-Magazine veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen Artikel mit Tipps, die sicherlich auch dein Interesse wecken.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT