everlinks - Blog Marketing: Backlinks kaufen, Backlinks verkaufen, permanente Backlinks kaufen

Nachdem ich bereits etwas über Geld verdienen mit Backlinks geschrieben habe, möchte ich Geld verdienen mit Bloggen nun daran anknüpfen und einen weiteren Service vorstellen, den ich im Rahmen der Monetarisierung von Blogs entdeckt habe – Everlinks.net. Betreibt man ein Blog, stehen diesem, mit einer eigenen Domain, mitunter einem Hosting Paket natürlich auch Kosten gegenüber. Zudem freut man sich auch über entsprechende Einnahmen mit dem eigenen Blog. Gerade kleine Blogs haben es nicht so einfach und da ist es auch kein Wunder, dass Google Adsense und Bannerwerbung von Affiliate Netzwerken nicht wirklich für Einnahmen beisteuern.

Everlinks - Blogs anmelden und Geld verdienen Das Prinzip von Everlinks ist einfach. Nach der Registrierung stellt seine Blogs, inklusive Beschreibung ein und gibt an, kann bis zu 3 Kategorien hinterlegen, welche  im Blog/ der Website behandelt werden und zudem wählen, ob hier nur Nofollow-Links platziert werden können, bzw. ob Links/ Artikel als Werbung gekennzeichnet werden. Dann stehen einem noch eine Reihe an Kategorien zur Auswahl, welche man für Kampagnen ausschließen möchte.

Aufgrund des ausgelesenen Pageranks wird automatisch der Preis ermittelt und dargestellt. Dies lässt sich jedoch manuell ändern, bzw. einzelne Optionen ausschalten. 3 Varianten der Monetarisierung stellte Everlinks zur Verfügung.

Varianten der Blog Monetarisierung

  • Neuen Artikel verfassen
    Neuer Artikel inklusive Backlink, nach den Vorgaben des Auftraggebers verfassen und publizieren.
  • Fertigen Artikel veröffentlichen
    Der Auftraggeber stellt hier den Artikel zur Verfügung, welcher dann lediglich noch in den Blog zu implementieren und zu publishen ist.

  • Vorhandenen Artikel erweitern
    Einen bestehenden Artikel mit der Integration eines Links erweitern.

Everlinks - Preise für fertige Artikel, das Schreiben von Artikeln, oder das setzen von Backlinks hinterlegen.

Nun lediglich noch auf Speichern klicken und der Blog/ die Website wird abschließend noch von Everlinks geprüft.

Webseiten/ Blogs ohne Pagerank werden nicht akzeptiert, zumindest habe ich diese Erfahrung mit frischen Blogs gemacht.

Sobald eine Auftrag eingeht, kann man binnen 3 Tagen darauf reagieren. Hat man den Artikel innerhalb dieser Zeit den Artikel publiziert, setzt man den Auftrag als erledigt und gibt den Link an, unter welchem der Artikel, bzw. der Backlink gesetzt ist. Everlinks prüft automatisch ob die Anforderungen hinsichtlich Backlink erfüllt sind und meldet dies zur finalen Freigabe an den Auftraggeber.

Mein Fazit:

Gerade für den Einsteiger, den Blogger, der mit seinem Blog etwas Geld nebenher verdienen möchte, ist Everlinks eine willkommene Alternative zu Google Adsense und der klassischen Affiliate Werbung. Ich konnte hier für einige meiner Blogs bereits Aufträge abwickeln und bin mit dem Service sehr zufrieden.

Zu Everlinks.net

Update: Hat wohl nicht gepasst, denn Everlinks.net ist nicht mehr Online. Ich möchte gar nicht wissen wie hoch mein Guthaben war, welches mir nicht ausbezahlt wurde.

TEILEN
Vor 20 Jahren habe ich meine erste Internetseite erstellt. Seit über 10 Jahren blogge ich nun auf diversen Blogs mit WordPress. Auf WP-Magazine veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen Artikel mit Tipps, die sicherlich auch dein Interesse wecken.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo Markus,

    angeregt durch Deinen Artikel habe ich mir die Seite angesehen und mich auch dort angemeldet.

    Ich muss leider feststellen, dass mein Blog, meine Webseite immer „noch“ nicht freigeschalten ist – es kann zum einen an dem noch geringen Pagerank liegen,… aktuell ein PR von 1,…

    ich bleibe am Ball und werde berichten…

    viele Grüße
    Stefan

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT