1und1 WordPress Hosting Vergleich - Test WordPress Hoster 1und1

1&1 WordPress Hosting

  • Geo-Redundantes Hosting (Ausfallsicherheit)
  • 1 Click Application – WordPress mit 1 Klick installieren
  • viele kostenlose Zusatzleistungen
  • Preiswert

zum Hosting Angebot

Vorteile & Nachteile

  • Georedundantes Hosting
  • guter Kundenservice
  • WordPress ohne Vorkenntnisse installieren
  • Preiswert

  • sehr viele Kunden auf einem Server
  • Performance gut, aber nicht optimal

1&1 WordPress Hosting Test
  • WordPress Installation
  • Domain Portfolio (.de, .com, .net, .org.,...)
  • WordPress Hosting Performance
  • Verfügbarkeit
  • Preis-Leistung
4.1

Kurzfassung

Sending
User Review
4 (1 vote)

1&1 WordPress Hosting - Test und Erfahrungsbericht

Seit 1999 bin ich Hosting Kunde bei 1&1. Mit den Hosting Tarifen bin ich prinzipiell zufrieden. Klar gab es auch einige Ausfälle, so dass meine Seiten nicht mehr erreichbar waren, doch dies gehört seit der Einführung der Geo-Redundanz der Vergangenheit an. So waren in den vergangen 12 Monaten meine Seiten stets verfügbar. Einziges Manko der WordPress Hosting & Shared Webhosting Tarife sind die vielen Kunden je Server. Denn es macht schon einen Unterschied ob sich zwischen 10 und 100 Kunden gemeinsam die Performance eines Servers teilen, oder ob mehrere tausend Kunden die Ressourcen eines Servers in Anspruch nehmen.

WordPress Hosting Tarife bei 1und1

Die 1&1 Internet SE bietet Kunden, neben den regulären Shared Webhosting Tarifen auch WordPress Hosting Tarife an, welche speziell für WordPress ausgelegt sind – sollte man zumindest meinen. Keinesfalls sollte man den WordPress Tarif WP Starter wählen. Dieser erfüllt lediglich die Mindest-Speichervoraussetzungen und ist somit für einen WordPress Blogs mit den typischen Standard Plugins hart am Speicherlimit. Die anderen WordPress Hosting Tarife eignen sich nicht nur für Einsteiger, die mit WordPress den Einstieg ins Bloggen wagen, nein auch für bereits fortgeschrittene WordPress Blogger.

Ganz egal ob durch steigende Anzahl an Besuchern, oder die Anzahl speicherhungriger Plugins – wer mehr Leistung benötigt kann schnell und unkompliziert einen Tarifwechsel in die Wege leiten, ohne dass dies zu Ausfällen und zur Nichterreichbarkeit des Blogs führt.

1&1 WordPress Tarife im Vergleich

Die WP Tarife der 1&1, mit dem WP Starter Tarif für Blog Einsteiger, dem WP Unlimited Plus Tarif für bereits erfahrene WordPress Anwender, sowie dem WP Unlimited Pro Tarif für sehr schnelles WordPress Hosting.

1&1 WP Starter

3 Monate

0,- €/Monat

danach 3,99 €/Monat

  • 1 Domain
  • 10 GB Speicherplatz
  • 1 MySQL Datenbank (1GB Speicher)
  • Unlimited Traffic
  • 1 Click Application

1&1 WP Unlimited Plus

3 Monate

0,- €/Monat

danach 9,99 €/Monat

  • 3 Domains
  • unbegrenzt Speicherplatz
  • unbegrenzt MySQL Datenbanken
  • Unlimited Traffic
  • CDN
  • 1 Click Application

1&1 WP Unlimited Pro

3 Monate

0,- €/Monat

danach 19,99 €/Monat

  • 4 Domains
  • unbegrenzt Speicherplatz
  • unbegrenzt MySQL Datenbanken
  • Unlimited Traffic
  • 2 GB RAM garantiert
  • CDN mit Railgun™
  • 1 Click Application

1&1 Performance Hosting Tarife im Vergleich

Die 1&1 Performance Hosting Tarife stellen nichts anderes dar, als von 1&1 gemanagte Server – 1&1 Managed Server. Gerade für Geschäftskunden, welche mit ihrem Corporate Blog hohe Besucherzahlen erwarten, sind die 1&1 Performance Hosting Tarife ideal. Selbst der Corporate Blog der 1&1 Internet AG lief ursprünglich auf einem herkömmlichen 1&1 Managed Server.

Performance S

6 Monate

24,99 €/Monat

danach 49,99 €/Monat

  • 1 Domain
  • 4 Core
    2,1 GHz Prozessor
  • 750 GB Festplatte
    (2×750 SATA)
  • 4 GB DDR2 RAM
  • Unlimited Traffic
  • CDN mit Railgun

Performance M

3 Monate

34,99 €/Monat

danach 69,99 €/Monat

  • 1 Domain
  • 8 Core
    2,4 GHz Prozessor
  • 1.000 GB Festplatte
    (2×1.000 SATA)
  • 8 GB DDR3 RAM
  • Unlimited Traffic
  • CDN mit Railgun

Performance L

3 Monate

44,99 €/Monat

danach 89,99 €/Monat

  • 1 Domain
  • 4 Core
    3,5 GHz Prozessor
  • 1.000 GB Festplatte
    (2×1.000 SATA)
  • 16 GB DDR3 RAM
  • Unlimited Traffic
  • CDN mit Railgun

Performance XL

3 Monate

64,99 €/Monat

danach 129,99 €/Monat

  • 1 Domain
  • 12 Core
    2,3 GHz Prozessor
  • 2.000 GB Festplatte
    (2×2.000 SATA)
  • 32 GB DDR3 RAM
  • Unlimited Traffic
  • CDN mit Railgun

WordPress Hosting für Einsteiger bei 1und1

Für den WordPress Einsteiger eignen sich insbesondere die von der 1&1 bereitgestellten WordPress Hosting Tarife. Dabei muss man kein Programmierer sein oder technisches Know-How mitbringen. Denn bei der 1&1 kann man WordPress über das 1&1 Control-Panel mit ganz wenigen Klicks installieren. Mit den 1&1 – 1 Click Apps lassen sich neben Applikationen wie WordPress, Joomla, Typo 3 und Drupal auch e-Commerce Systeme mit wenigen Klicks und ohne technisches Wissen einrichten. So kann man binnen weniger Minuten bereits seinen ersten Blog Artikel unter der eigenen Domain veröffentlichen.

WordPress Performance bei 1&1

Natürlich kommt es bei der WordPress Performance auch immer auf die Plugins an, welche man in seinem WordPress Blog in Anspruch nimmt. Je mehr Plugins, desto mehr Leistung sollte auch das Hosting Paket bei 1&1 haben. Allerdings sei gesagt, dass nach meinen letzten Messungen die 1&1 WordPress Webhosting Tarife nicht sonderlich schnell reagieren. Zwischen 2 und 4 Sekunden dauerte es alleine, bis das erste Byte des WordPress Blogs geladen wurde (Time to First Byte). Bedeutet nichts anderes, als das hier einfach zu viel Zeit verstreicht, die man selbst nicht optimieren kann, außer man wechselt zu einem anderen Hoster ;), wie beispielsweise All-Inkl. oder WebGo24.

WordPress Hosting für erfolgreiche Blogs

Ein erfolgreicher Blog muss stets eines – sehr gute Performance liefern. Doch mit steigender Besucherzahlen wird natürlich auch die Infrastruktur entsprechend beansprucht. Umso wichtiger ist es, dass die Seiten schnell geladen werden. Dies wird einerseits durch Optimierung von Bildmaterial sichergestellt, aber auch durch einen Tarifwechsel möglich. Je höher der Tarif, desto mehr Leistung wird einem damit zugesichert. Und wer mit einem Blog sehr erfolgreich ist, der sollte diesen Blog auch auf einem Managed Server (bei 1&1: Performance Hosting) betreiben. Dabei muss der bestehende Hosting Tarif nicht gekündigt werden. Hierfür ist lediglich ein Tarifwechsel erforderlich.

Fazit - WordPress Hosting bei 1&1

Die WordPress Hosting Tarife der 1&1 eignen sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für bereits erfahrene WordPress Anwender, die einen Hosting Anbieter mit hoher Verfügbarkeit suchen. Auch der Kundenservice ist Rund um die Uhr erreichbar, so dass man bei Problemen mit schneller Hilfe rechnen kann.

Häufige Fragen zu 1&1 WordPress Hosting Produkten

Was hat es mit dem Unlimited Webspace bei 1&1 auf sich?
In den Webhosting und WordPress Hosting Tarifen wirbt die 1&1 Internet SE mit „Unlimited Webspace“ – unbegrenzter Speicherplatz. Doch ist der Speicherplatz tatsächlich unbegrenzt? Wir haben recherchiert. So unbegrenzt wie sich so manch ein Kunde den Speicherplatz vorstellt, ist dieser nämlich nicht. Einen Hinweis hierzu findet man in den Webhosting AGB von 1und1.

In den 1und1 Webhosting AGB unter 2.5 steht geschrieben:

Bei einem Webhosting-Paket mit unbegrenztem Webspace kann der Kunde initial über 30 Gigabyte Webspace verfügen. Ab einer Nutzung von mindestens 75% des verfügbaren Webspace wird dieser in Schritten von 1 Gigabyte automatisch und kostenlos erhöht, bis die Nutzung wieder unterhalb von 75% liegt. Eine Überprüfung der Nutzung findet täglich statt. Eine Erhöhung findet maximal einmal täglich statt. 1&1 behält sich vor, den Kunden auf einen entsprechend ausgestatteten Server umzuziehen. Bei einem solchen Umzug kann es zu technisch notwendigen Ausfallzeiten kommen.

Das bedeutet, dass alle Hosting Tarife, egal was man dafür bezahlt, mit identischer Anzahl an Webspace, nämlich 30 GB ausgestattet sind. Auch ist zu beachten, dass sich der Webspace zwar automatisch um 1 GB erhöht, dies jedoch nur 1 Mal im Monat. Wer nun glaubt mit dem erreichten Volumen tatsächlich auch dauerhaft arbeiten zu können, der irrt. Denn sinkt der in Anspruch genommene Webspace, werden einem diese Ressourcen wieder genommen und man muss erneut sich Schritt für Schritt nach oben arbeiten.

Für Fotografen und Agenturen, aber auch für Personen und Unternehmen, die mit großen Dateien arbeiten, sind solche Tarife nichts.

Wie ist die Performance in 1&1 WordPress Hosting Tarifen?
Die 1&1 Hosting Tarife sind Geo Redundant, d. h. alle Daten werden über 2 Rechenzentren gespiegelt, so dass beim Ausfall eines Webhosting Servers, oder gar eines kompletten Rechenzentrums, das andere Rechenzentrum aktiv wird und weiterhin für die Auslieferung der Webseiten sorgt. Sicherheit hat jedoch nichts mit Performance zu tun und diese ist nicht gerade vielversprechend. Alleine schon bis das erste Byte geladen wird (First Byte Messung) sind bei meinem Test bereits über 3 Sekunden verstrichen, während beim Repeat View, also beim zweiten Vorgang es immer noch über 1 Sekunde war. Betrachtet man im Vergleich hierzu Webhosting Produkte der Wettbewerber, so liegt die First Byte und Repeat View deutlich darunter.
Wie viele Kunden sind auf 1&1 Webhosting Servern?
1&1 zählt zu den Massenhostern, d. h. möglichst viele Kunden auf einem Server. Anders als bei All-Inkl und WebGo24, wo max. 100 Kunden sich ein Shared Server teilen, tummeln sich auf 1&1 Shared Webhosting Servern mehrere tausend Kunden. Dies spiegelt sich natürlich auch in der Performance wieder.  Andere Hosting Anbieter bieten zu vergleichbaren Preisen deutlich bessere Performance mit weniger Kunden